Befragung: Nachhaltigkeit im Veranstaltungsmanagement

Nachhaltige Veranstaltungen – geht das?

Wir glauben: Ja, das kann gelingen. Nicht von heute auf morgen und nicht sofort in allen Bereichen. Aber wenn wir unser Wissen teilen und uns untereinander austauschen, können wir unsere Events in Trier und Umgebung nachhaltig(er) gestalten.

Wir als Lokale Agenda vernetzen und beraten seit über zwanzig Jahren verschiedene Zielgruppen zu Nachhaltigkeitsthemen. Dieses Jahr starten wir das Portal FairWeg, um das gute Leben in Trier auf eine Karte zu bringen.

Am Anfang richtet sich das Portal an alle, die eine Veranstaltung planen, und soll dabei helfen, Events in und um Trier nachhaltiger zu gestalten. Wir beginnen mit dem Teilbereich Catering und wollen das Tool systematisch auch auf die anderen Bereiche des Eventmanagements ausweiten.

Neben allgemeinen Tipps und Hintergrundinfos (Was ist eigentlich nachhaltig? Worauf muss ich achten? Was bedeuten die Siegel eigentlich?) wollen wir die Infos praxisnah und bequem auf eine Karte bringen: Wo kann ich Ware X kaufen? Wer bietet Dienstleistung Y an? Wo finde ich fair gehandelte Produkte?

Das ist ein umfangreiches Vorhaben, wozu wir Ihre Hilfe benötigen. Wir möchten das Portal gemeinsam entwickeln und es so gestalten, dass Sie davon profitieren – damit Sie auf einen Blick die Infos finden, die Sie für Ihre Planungen benötigen.

Deshalb möchten wir heute in Erfahrung bringen, was für Veranstaltungen Sie anbieten, welche Kriterien dabei wichtig sind, welches Wissen Sie schon teilen könne, und wo Sie sich Unterstützung wünschen.

Übrigens: FairWeg wird die Karte von Morgen nutzen, um Produzenten, Lieferanten und mehr abzubilden. Wenn Sie jetzt schon Unternehmen, Organisationen oder ähnliches kennen, die Sie unbedingt teilen möchten, tragen Sie sie doch einfach schon jetzt auf der Karte von Morgen ein!

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich ein paar Minuten Zeit nehmen, den Fragebogen zu beantworten. Ihre Antworten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Sollte Ihr Browser wider Erwarten Probleme bei der Darstellung des Formulars haben, können Sie sich den Fragebogen auch als PDF herunterladen und an fairweg(at)la21-trier.de schicken!

Vielen Dank!



    Wie oft führen Sie Veranstaltungen folgender Größenordnungen durch?









    Welche Veranstaltungen führen Sie durch? (Mehrfachnennungen möglich)

    Welche Räumlichkeiten bzw. Örtlichkeiten nutzen Sie für Ihre Veranstaltungen? (z.B. Arena Trier, Mergener Hof,...)

    Handelt es sich dabei um öffentliche oder private Veranstaltungsorte?


    Welche Art von Catering bieten Sie auf Ihren Veranstaltungen an?

    Wie gewährleisten Sie das Catering bei Ihren Veranstaltungen?

    Sind Sie in der Wahl von Zulieferbetrieben/Caterern in irgendeiner Form gebunden? (z.B. durch Ausschreibungen, Richtlinien) - bitte ausführen!

    Setzen Sie bei folgenden Produkten Einweg- und/oder Mehrwegmöglichkeiten ein?

    Gläser / Becher

    Teller / Schalen

    Besteck

    Tischdecken

    Servietten

    (Lebensmittel-) Verpackungen


    Wie wichtig sind Ihnen Nachhaltigkeitsaspekte in Planung und Durchführung Ihrer Veranstaltungen?

    Wo spielen Nachhaltigkeitsaspekte in Ihrer Veranstaltungsorganisation bereits eine konkrete Rolle? (z.B. Produkte, Planungsschritte, Müllvermeidung, ...)

    Wo sehen Sie konkrete Hürden in der Umsetzung von Nachhaltigkeitsaspekten in Ihrer Arbeit? Wie kann hier Ihrer Meinung nach Abhilfe geschafft werden?

    Wie wichtig sind Ihnen folgende Aspekte bei Planung und Durchführung Ihrer Veranstaltungen im Bereich Catering?
    (1 = überhaupt nicht wichtig bis 5 = sehr wichtig)

    Preis

    Regionale Herkunft der Produkte

    Transparenz bezüglich Herkunft der Produkte

    Just in Time-Lieferung

    Bio- / Fairtrade-Zertifizierungen von Produkten

    Solidarische Produktionsstrukturen

    Umweltauswirkungen

    Soziale Auswirkungen der Produktion

    Lieferzeiten

    Vegane / Vegetarische Produkte

    Lieferantenbeziehung (Erfahrung / Zuverlässigkeit)

    Flexibilität der Zulieferer

    Produkte aus ökologischer Landwirtschaft

    Kommunikation mit Zulieferern

    Müllvermeidung / -reduzierung

    Direktvertrieb von Produkten seitens Produzent

    Einfache Lieferstrukturen

    Weiterer Aspekt/Bemerkungen:

    Mit welchen Lieferanten bzw. Produzenten arbeiten Sie zusammen?

    Können Sie einzelne Zulieferer oder Produkte unter Gesichtspunkten der Nachhaltigkeit konkret empfehlen?

    Haben Sie weitere Anmerkungen zum Thema Nachhaltigkeit in der Veranstaltungsplanung?


    In welchen Bereichen wünschen Sie sich Beratung oder Unterstützung?

    Möchten Sie in unseren E-Mail-Verteiler zum Projekt FairWeg aufgenommen werden, um immer auf dem Laufenden zu bleiben?