FairWeg

Das gute Leben in Trier auf die Karte bringen – und damit Events in der Region zukunftsfähig und fairer gestalten. Das ist das Ziel von unserer Online-Plattform FairWeg! Seit 2020 arbeiten wir eng mit Veranstaltenden und anderen Fachleuten zusammen, um praktisch und hilfreich eine Anlaufstelle für bessere, nachhaltigere Veranstaltungen zu bieten – und das mit Erfolg. Aktueller Schwerpunkt ist Fairanstalten für alle, für inklusive und barrierearme Feiern.

FairWeg soll dabei helfen, das gute Leben in Trier und der Region auf die Karte zu bringen – und damit Veranstaltungen aller Art nachhaltiger zu machen. Auf fairweg.info finden alle, die ein Event planen, Hintergrundinformationen zu Nachhaltigkeitsthemen, eine wachsende Datenbank regionaler Anbieter, sowie regelmäßige spannende Blogbeiträge zu aktuellen Themen. Herzstück und Mittelpunkt ist dabei stets eine digitale Karte, die sich ganz nach den individuellen Ansprüchen filtern, verschieben und vergrößern lässt.

FairWeg soll allen Besuchern zeigen, wie vielfältig und abwechslungsreich nachhaltige Veranstaltungen sein können – und wie einfach es ist, das eigene Event im Handumdrehen umweltverträglicher und sozialer zu gestalten! Dazu machen wir immer wieder Aktionen und Kampagnen, um konkrete Bereiche nachhaltigen Veranstaltens sichtbar zu machen, zum Beispiel unsere Kauf Regional-Woche. 2022 und 2023 möchten wir Crashkurse, sprich kleine Fortbildungseinheiten zu konkreten Barrieren auf Events aller Art für Veranstaltende anbieten. Schaut doch mal rein!

Wir freuen uns über jeden Einzelnen, der sich im Rahmen von FairWeg engagieren möchte und das Projekt unterstützt. Zu den verschiedenen Möglichkeiten uns zu supporten haben wir auf der Seite Teilen eine Übersicht zusammengestellt – hier ist wirklich für jeden etwas dabei. Du hast darüber hinaus Fragen oder Anregungen? Dann schreib uns jederzeit über unser Kontaktformular oder direkt per Mail an info@fairweg.info – wir freuen uns auf eure Rückmeldungen und Ideen. Koordiniert wird das Projekt von Adrian Schneider (a.schneider@la21-trier.de | +49 651 – 991 77 54).


FairWeg – Fairanstalten für alle! wird im aktuellen Projektzyklus (2022-2025) von der Aktion Mensch gefördert. Wir als Lokale Agenda 21 freuen uns sehr, damit den perfekten Partner für den Themenschwerpunkt Inklusion und barrierearme Events an unserer Seite zu haben.
Möglich machen diese Förderung die rund vier Millionen Menschen, die an der Soziallotterie teilnehmen. Als größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland fördert die Aktion Mensch Projekte, die die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft fördern.

Von 2020 bis 2021 wurde FairWeg durch Engagement Global mit ihrer Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz gefördert. Aus dem damaligen Themenschwerpunkt Ernährung und Catering entstand unter anderem der Leitfaden für nachhaltige Veranstaltungen in Trier.