Fortbildung zur Fachkraft BNE im Elementarbereich

Rheinland-Pfalz ist das erste Bundesland, das Erzieher:innen in Kindertagesstätten eine Langzeitqualifikation zur Fachkraft “Bildung für eine nachhaltige Entwicklung” (BNE) anbietet. Mehr als 350 Erzieherinnen und Erzieher haben sich mittlerweile in sechs jeweils eineinhalbjährigen Fortbildungen zu Fachkräften für BNE im Elementarbereich qualifiziert. Diese Frauen und Männer sind sowohl in ihrer eigenen Einrichtung als auch in benachbarten Kitas im Einsatz, um BNE bekannt zu machen und über die Angebote zu informieren. 

Seit 2019 wird die Veranstaltungsreihe von der Lokalen Agenda 21 Trier organisiert und umgesetzt. Die Fortbildung zur Fachkraft BNE im Elementarbereich richtet sich an Erzieher:innen in Kindertagesstätten, an Fachberater:innen und an Lehrkräfte an Fachschulen für Sozialpädagogik, die in ihren Einrichtungen, bei Trägern und Trägerverbänden als Multiplikator:innen wirken.

Die Fortbildungsreihe umfasst vier Module. Sie finden an zwei Standorten in Rheinland-Pfalz statt. Die Module bauen aufeinander auf und können nur als Einheit gebucht werden.
Im Fortbildungszeitraum wird ein Praxisprojekt durchgeführt. Diese Praxisprojekte sind von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu dokumentieren und zu präsentieren. Die Teilnehmenden erhalten ein Zertifikat als Fachkraft für “Bildung für nachhaltige Entwicklung im Elementarbereich” vom Land Rheinland-Pfalz.

2022 und 2023 wird der insgesamt siebte Durchlauf der Fortbildung stattfinden.
Den Programmflyer dafür finden Sie hier als PDF zum Download.