Agenda-Kino: Mitgefühl – Pflege neu denken

Am Mittwoch, den 7. September ab 19.30 Uhr läuft im Agenda-Kino “Mitgefühl – Pflege neu denken”: Die Dokumentation von Louise Detlefsen gibt ein Einblicke in ein Pflegeheim in Dänemark mit einem beeindruckenden Pflegekonzept für die an Demenz erkrankten Bewohner:innen.

Inhalt

Kuchen und Sekt statt Medikamente: In einem kleinen dänischen Pflegeheim namens Dagmarsminde findet sich immer ein Anlass zum Anstoßen, sei es der Geburtstag der Königin, ein Hochzeitstag oder ein Abschied. Die Heimbewohner:innen leben hier in einer Art Wohngemeinschaft nach einer außergewöhnlichen Behandlungsmethode.

Obgleich die Bewohner:innen am Frühstückstisch oftmals wieder vergessen haben, wo sie gerade sind ob ihr:e Ehepartner:in denn noch bei ihnen ist, holt sie das Team mit ihrem liebevollen Umgang wieder in das Hier und Jetzt zurück. Dabei sind Gespräche, Berührungen, Gemeinschaftsfreude und das Erleben der Natur Teile ihres Rezepts.

Als Filmpat:innen stehen der Pflegestützpunkt Waldrach und der Themenschwerpunkt Schöpfung (KEB im Bistum Trier) zum Nachgespräch bereit.

Regie: Louise Detlefsen | DEU/DNK 2021 | 91 Minuten

Der Trailer zum Film kann hier abgerufen und Tickets können hier gebucht werden.