Agenda Kino: RISE UP

Agenda Kino: RISE UP

Wann

Di, 18.04.2023    
19:30 - 22:00

Wo

broadway filmtheater
Paulinstraße 18, Trier, Rheinland-Pfalz, 54292, Trier

Veranstaltungstyp

Gemeinsam mit der AG Frieden, der Feministischen Vernetzung und der Amnesty International Gruppe Trier zeigt das Agenda Kino den Film “RISE UP”:

Darum geht es:

Das Grinsen der Trumps und Bolsonaros flackert immer wieder auf, während Bilder von brennenden Wäldern und überfüllten Flüchtlingscamps eine dystopische Zukunft zeichnen. Können die  gewaltigen globalen Krisen noch bewältigt werden?

Protagonist:innen, Filmschaffende und Publikum ergründen in diesem Film die Verwandlung von normalen Menschen zu großen Held:innen, vom einzelnen Aufbegehren zur großen Revolte, von einer bloßen Idee zum historischen Fortschritt.

Die fünf Protagonist:innen haben vormals unvorstellbares erreicht – ob im Kampf gegen die Terrormiliz IS, gegen autoritäre Staaten, Rassismus oder den Klimawandel; Ob mit Massen-Protesten, Aktionen aus dem Untergrund, oder dem Aufbau von etwas Neuem; In Europa, Afrika, Nord- oder Südamerika – ihre Geschichten sind über alle Grenzen, über Raum und Zeit hinweg verbunden. Die Kraft, mit der sie ihr altes Leben für ihre Ideale zurückließen, ist auch eine Antwort auf die großen Fragen unserer Zeit.

Die Filmemacher:innen sind Teil eines Kollektivs, das seit 10 Jahren verschiedenste Proteste und Bewegungen mit der Kamera begleitet. Das Vertrauen, das sie sich so erarbeitet haben, ermöglicht ihnen einzigartige Zugänge zu politischen Akteuren. Ihre Onlineformate und Reportagen erreichen regelmäßig einige zehntausend Menschen in den Sozialen Medien. Ihren Dokumentarfilm „Hamburger Gitter“ (2018) sahen sich 35.000 Menschen im Kino und über 150.000 online an. Ein Vorteil ihres langjährigen Onlinejournalismus: Sie kennen ihr Publikum gut und wissen um das tiefe Verlangen, nach ganz bestimmten Geschichten, voll Inspiration und Stärke. Denn soziales Engagement ist immer geprägt von politischen Hoffnungen, Zweifeln, Niederlagen und der drängender werdenden Frage, wie eine bessere Welt möglich ist. Der Essay-Teil des Films spiegelt diese Erfahrungen. In Verbindung mit den fünf Geschichten über erfolgreiche politischen Kämpfe, kann der Film Kraft verleihen und helfen sich gegen den stets drohenden Pessimismus zu stemmen.

“RISE UP ist ein brennendes Plädoyer für die Möglichkeit einer besseren Welt!”

Hier könnt Ihr euch den Trailer anschauen.

Regie: Marco Heinig, Luise Burchard, Steffen Maurer, Luca Vogel | DEU 2022 | ab 12 Jahren | 92 Minuten

Filmpat:innen und Nachgespräch:

Feministische Vernetzung Trier
Amnesty International Gruppe Trier (AI)
AG Frieden