Neue Informationen der Stadt Trier für Geflüchtet aus der Ukraine

Aufgrund des andauernden Krieges gegen die Ukraine treffen derzeit auch in der Region Trier viele geflüchtete Menschen aus der Ukraine ein. Insbesondere Frauen und Kinder suchen Unterkunft und Unterstützung bei der Orientierung in einem für sie fremden und mit Sprachbarriere versehenen Land. Um diese Orientierung einfacherer und sicherer zu machen, hat die Stadt Trier auf ihrer Website ein FAQ mit den wichtigsten Fragen, Antworten und Ansprechpersonen eingerichtet.

Die Informationen richten sich dabei sowohl an die geflüchteten Menschen selbst, etwa mit Antworten auf Fragen rund um Arbeits- und Aufenthaltsrecht, als auch an Trierer:innen, die Menschen aufnehmen. Auch Fragen zu Schulwesen und Kinderbetreuung, sowie zu weiteren Möglichkeiten des individuellen Engagements werden beantwortet. Für alle weiteren Anliegen steht eine Hotline bereit (0651 / 718-2520, Montag bis Freitag 9 bis 14 Uhr).

Wir wollen hier auch gesondert auf einige besondere Angebote aufmerksam machen:

Offene Sprechstunde der Ehrenamtsagentur Trier für ukrainische Geflüchtete
Viele Menschen haben sich bei der Ehrenamtsagentur Trier gemeldet, um ehrenamtlich zu unterstützen. Die Ehrenamtsagentur bringt Ehrenamtliche und Geflüchtete aus der Ukraine, die nach Trier gekommen sind, für kurzfristige Einsätze zusammen. Das kann die Begleitung zu einem Amt sein, Unterstützung beim Deutschlernen, gemeinsam Trier kennenlernen u.v.m. Während der offenen Sprechstunde sind Sprachmittler:innen anwesend. Es ist auch eine telefonische Beratung zu den Zeiten der offenen Sprechstunde unter 0651 9120702 möglich. Weiter Informationen finden sich auf deutsch und ukrainisch.
Wann: dienstags und donnerstags, 17 – 19 Uhr
Wo: Ehrenamtsagentur Trier, Gartenfeldstraße 22, 54295 Trier

Ukraine Cafe Evangelische Kirchengemeinde und Diakonie Trier
Begegnung und Austausch für Frauen und Kinder aus der Ukraine
Wann: ab dem 25. April, immer montags von 10 – 12 Uhr
Wo: Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Nordallee 7, 54292 Trier

Willkommenscafé für Geflüchtet aus der Ukraine der Pfarrerei St. Matthias
Wann: immer dienstags von 15 bis 17.30 Uhr
Wo: Pfarrzentrum St. Matthias, Matthiasstraße 79, 54290 Trier

Spezielles Impfangebot für Geflüchtete aus der Ukraine
Eine Anmeldung zu den Impfungen ist nicht nötig. Vor Ort gibt es an den
Sonderimpftagen Montag und Freitag eine Beratung auf Ukrainisch. Mitzubringen sind eine Meldebescheinigung des Bürgeramtes sowie ein Ausweis, Reisepass oder Aufenthaltstitel. Falls vorhanden sind auch ein Impfnachweis oder anderes Dokument zum Nachweis bisheriger Impfungen mitzubringen. Weitere Informationen finden sich auf ukrainisch hier.
Impfung gegen Masern, Windpocken, Polio und weitere Krankheiten
Wann: montags und freitags von 8.30 bis 15.00 Uhr
Wo: Impfzentrum, Messepark Trier, In den Moselauen 1, 54294 Trier

Corona-Schutzimpfung:
Wann: montags bis freitags von 8.30 bis 15.00 Uhr
Wo: Impfzentrum, Messepark Trier, In den Moselauen 1, 54294 Trier