Rauchende Köpfe beim XXL-Quizabend auf dem FairWegFestival 2024

Sie gehören mittlerweile fest zum Agenda-Kalender: Unsere fairen Quizabende, in denen Teams in fünf Runden ihr Wissen rund um allerhand Kurioses aus den Bereichen Nachhaltigkeit, Gesellschaft und Inklusion unter Beweis stellen. Ein besonderes Highlight durften wir am 22. Juni im Rahmen unseres ersten FairWegFestivals rund um den Queergarten des SCHMIT-Z e.V. auf die Bühne bringen: Ein XXL-Quiz mit über 150 Teilnehmenden in mehr als 30 Teams. Es ging um 25 Jahre Lokale Agenda 21, um die Tücken des ostfriesischen Dialekts und um den größten Kneipenquiz-Preis aller Zeiten.

Bei gutem Wetter begrüßte das Projektteam von FairWeg einige bekannte Gesichter, ebenso wie viele “Erstquizzer:innen“, die den Weg in den Trierer Palastgarten gefunden hatten. Neben dem eingespielten Moderationsduo Svantje und Adrian begrüßte auch erstmals unsere Mitarbeiterin Jules die gespannten Freund:innen des Quizsports. Die Runden waren randvoll gefüllt mit Fragen wie “Welche beiden Euro-Münzen haben als einzige einen komplett glatten Rand – und warum?“, “Welcher ist der bevölerungsreichste Stadtbezirk Triers?” oder “Was ist im Kyoto-Protokoll festgehalten?“. Dazu kam die stets beliebte Musikrunde, diesmal mit Chart-Hits aus 25 Jahren Vereinsgeschichte der LA21 Trier.

Die ausgelassene Stimmung wurde dabei immer wieder auch für ernste Töne genutzt – gegen Queerfeindlichkeit, für Demokratie und die Unterstützung ehrenamtlichen Engagements. Events wie dieses zeigen, wie viel Spaß die Arbeit für ein nachhaltigeres und inklusiveres Trier machen kann – und wie einfach es ist, einen Einstieg in diesen Bereich zu finden.

Für die vier besten Teams winkten dann im großen Finale aber natürlich auch tolle Preise. Sicherlich das absolute Highlight war eine Nachtzugreise von Brüssel nach Berlin, Dresden oder Prag im Privatabteil für das gesamte Gewinnerteam, bereitgestellt von dem belgisch-niederländischen Start-Up European Sleeper. Die klare Message hier: Nachtzugreisen sind klimafreundlich und zukunftsgewandt – und auch von Trier aus mit dem Katzensprung nach Brüssel über Luxembourg komfortabel planbar. Wir bedanken uns ganz herzlich für diesen fantastischen Preis!

Selbstverständlich ebenso beliebt waren aber natürlich auch die weiteren Preise beim Geburtstagsquiz der Lokalen Agenda 21. Hier konnten sich die Teilnehmenden über einen 25 Euro-Gutschein von Ticket Regional ebenso freuen, wie über ein Lieblingsfrühstück für zwei Personen bei Liebling Trier. Die Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm) steuerte ein tolles Trier-Erlebnispaket mit Tickets für “Die letzte Schlacht um Rom” bei. Auch das SCHMIT-Z ließ sich nicht lumpen und spendete bunte Überraschungsbeutel mit spannendem Inhalt. Das Team mit dem kreativsten Teamnamen durfte sich indes über fein-prickelndes aus dem Hause Sektkellerei Herres freuen. Wahnsinnig tolle Gewinne, für die wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken möchten.

Am Ende setzte sich das Team “Pfaird im Weg” mit starken 39 (von 50) Punkten durch, nur einen halben Punkt vor “Erdbärchen” und dem außer Konkurrenz quizzenden “Team Agenda”. Wir gratulieren ganz herzlich zu dieser hervorragenden Leistung – und wünschen schon jetzt gute Reise auf der Schiene quer durch Europa!

Der Agenda-Quizabend fand in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung Rheinland-Pfalz statt – auch hier ein großes Dankeschön für die gute Zusammenarbeit!

Nach oben scrollen
Skip to content